Jahresrückblick 2016

Und wieder ist ein Jahr vergangen und wir blicken zurück auf das Jahr 2015! Im Januar begannen wir das Jahr wieder mit unserer Jahreshauptversammlung und dem Elternabend. Die weitere „dunkle“ Jahreszeit verbrachten wir mit theoretischem Unterricht in den verschiedensten Feuerwehr-Themen. Außerdem starteten wir ein etwas größeres Projekt, die Beschaffung eines Unterkunftzeltes vom Typ SG-500 der Firma Lanco. Dieses Projekt sollte sich bis in die Sommermonate hinziehen.   Im März fand unser Übungswochenende mit der Jugendfeuerwer Ottensen/Bahrenfeld in Ottensen statt. Danach hatten wir nur noch einige weitere Zusammenkünften bis Ostern und dem traditionellen Osterfeuer. Wie in den letzten Jahren machten wir neben der Holzannahme auch unser Kinderosterfeuer.    

Neben der jährlichen Nachtwanderung bei der wir den 11. Platz belegten, hatten wir Anfang Mai einen wichtigen Termin wahrzunehmen!

Der Heidepark-Tag in Soltau. Dort trafen wir uns mit anderen Hamburger Jugendfeuerwehren um gemeinsam einen spannenden Tag im Heide-Park zu verbringen! Bevor es dann in die wohlverdienten Sommerferien ging, gab es noch die Interschutz-Messe in Hannover, welche wir mit einem kleinen Teil der Jugendfeuerwehr besuchten. Kurz vor den Sommerferien konnten wir dann auch unser Projekt, die Beschaffung eines Unterkunftzeltes, abschließen. Das Zelt kam in den Sommerferien auch gleich zum Einsatz. 

Unser diesjähriges Zeltlager war ein wenig anders als sonst. Wir verbrachten drei Tage in Soltau anschließend haben wir vier Tage mit unserer Partnerjugendfeuerwehr Ausleben in Plötzky verbracht.

 

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit, nach den Ferien, konnten wir beim August-Ernst-Pokal den 4. Platz vom Vorjahr verteidigen! Auch unser traditionelles Seminarwochenende durfte dieses Jahr natürlich nicht fehlen. Es ging nach Westergellersen. Dort galt es verschiedenen Stationen gemeinsam zu absolvieren, was auch super gelang.  Da das Jahr sich nun fast dem Ende neigte, ließen wir es bei einigen „Nicht-Feuerwehrtechnischen“ Zusammenkünften ruhiger angehen. Den Abschluss bildete dann unsere gemeinsame Weihnachtsfeier im Dezember, bei der wir das Arriba Schwimmbad in Norderstedt besuchten. Natürlich durfte auch der traditionelle Lebkuchenhaus-Bau nicht fehlen. Wie immer war es ein lustiger Abend.    

Das Jahr 2015 war ein sehr spannendes, spaßiges aber auch arbeitsreiches Jahr. Auch 2016 wird wieder eine Menge los sein, und das ein oder andere Projekt steht schon in den Startlöchern. Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch in das Jahr 2016.