20. August 2016

Bobby Car Trial in Bodenwerder

 

Am Wochenende vom 19. bis 21. August trafen sich unsere Jugendlichen trotz Ferien am Freitag um 15:00 Uhr am Feuerwehrhaus um in ein kleines Abenteuer zu starten, wessen Inhalt bis dahin allerdings noch recht unklar war. Bei schönstem Wetter starteten wir auf die Autobahn in Richtung Bodenwerder im Landkreis Holzminden. Nach einer kurzen Autofahrt trafen wir uns mit unserer Partnerjugendfeuerwehr Westergellersen an einer Autobahnraststätte um die Weiterfahrt gemeinsam zu gestalten. Nach einer leider langen Restautofahrt kamen wir dann am Abend in Bodenwerder an, bezogen unsere Zelte und gestalteten einen gemeinsamen Abend mit allen Anwesenden.

 

Am nächsten Morgen begann der Tag etwas früher als in den Ferien gewohnt, da es rechtzeitig um 10:30 Uhr mit dem Abenteuer losgehen sollte. Dieses Abenteuer entpuppte sich als Bobby Car-Trophy, bei welchem die Jugendlichen mehrere Stationen im Wettkampfstil absolvieren mussten. Beispielsweise musste das Gewicht eines Bobby Cars geschätzt und mit Feuerwehrtechnischen Materialien verglichen werden. An einer anderen Station galt es eine vorgegebene Distanz so genau wie möglich zu erreichen oder an einer Weiteren eine kleine Slalomstrecke so schnell wie möglich zu absolvieren.  Das Highlight war allerdings die Rennstrecke, welche zuerst durch die gesamte Jugendfeuerwehr (Betreuer inklusive) befahren wurde und dabei die Zeit genommen wurde. Nach der Auswertung galt es dann für den schnellsten Fahrer jeder Jugendfeuerwehr ein K.O.-Rennen gegeneinander zu fahren. Leider fiel das Rennen für uns nicht so gut aus wie erhofft, allerdings hatten alle Beteiligten sehr viel Spaß bei dem Wettbewerb.

 

Am späten Nachmittag begaben wir uns dann wieder auf den Heimweg nach Hamburg um am späten Abend erschöpft am Feuerwehrhaus wieder anzukommen. Das nächste große Ereignis steht schon wieder fast vor der Tür!