3.-5. Oktober 2014

Seminarwochenende

Einmal im Jahr findet ein Seminarwochenende mit unseren Partnerjugendfeuerwehren statt. Dieses Jahr fand das Wochenende vom 3.-5. Oktober bei der Jugendfeuerwehr Kemnade-Bodenwerder statt. Wir starteten bereits Freitagmittag Richtung Bodenwerder. Auf dem Weg dorthin trafen wir uns mit der JF Westergellersen und fuhren die restliche Strecke gemeinsam. Leider konnte die JF Ausleben dieses Jahr nicht teilnehmen aber wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder komplett sind!

 

In Bodenwerder wurden wir freudig erwartet. Nach einer ausgiebigen Begrüßung fuhren wir alle zu unserer Unterkunft und  bauten unser Nachtlager auf. Anschließend fuhren wir zu einer gemütlichen Hütte im Wald wo wir bei einem Lagerfeuer zusammen saßen, Stockbrot machten und den Abend verbrachten. Zurück ging es dann zu Fuß.

Am Samstagmorgen hieß es wie bei jedem Seminarwochenende früh Aufstehen, denn wir hatten jede Menge vor. Zuerst wurden 5 gemischte Gruppen gebildet und auf die Ausbildungsstationen aufgeteilt. Thema dieses Seminarwochenende war Feuerwehrtechnik. Die erste Station befasste sich mit dem Thema Erste-Hilfe. Dort musste eine nicht ansprechbare Person versorgt werden. Die zweiten Station behandelte das Thema Wasserversorgung und Wasserabgabe. Es musste eine Wasserversorgung über eine längere Wegstrecke aufgebaut werden und ein TLF eingespeist werden. Anschließend gab es eine Einweisung in den auf dem Dach des TLF´s montierten Wasserwerfers und jeder durfte diesen einmal ausprobieren.

Das dritte Thema war Wasserrettung. Zuerst wurde alles Theoretisch besprochen und anschließend ging es mit dem Boot ein Stück die Weser flussabwärts und dann nur nächsten Station. Um zu der nächsten Station zu gelangen mussten die Gruppen noch einen kleinen Berg erklimmen. Am dortigen Aussichtspunkt ging es um das Thema Stiche und Bunde sowie das Thema Absturzsicherung. Es wurden alle möglichen Feuerwehrknoten gelegt und gestochen und die Absturzsicherung erklärt. 

Bei der letzten Station warteten einige kleine Feuerwehrspiele auf die Gruppen. Zwischen durch gab es für alle am Feuerwehrhaus selbst gemachte Hotdogs. Gegen Nachmittag kehrten wir in unsere Turnhalle zurück. Da wir noch Zeit bis zum Abendessen hatten lieferten sich einige ein spannendes Merkball Match, welches geschlagene 2 Stunden dauerte. Andere erkundeten die Innenstadt und aßen ein Eis an der Weser. Den Abend ließen wir dann mit einem gemütlichem Abendessen ausklingen.

Am nächsten Morgen fingen wir früh an alles aufzuräumen und in den Bussen zu verstauen. Nach dem Frühstück stand noch ein besonderer Punkt auf dem Programm. Es ging zu einer Sommerrodelbahn. Nach dem alle ihre Fahrten absolviert hatten war das Seminarwochenende 2014 offiziell vorbei und wir machten uns auf den Heimweg.

Vielen Dank an die Jugendfeuerwehr Kemnade-Bodenwerder für die tolle Organisation! Es hat sehr viel spaß gemacht. Wir freuen uns schon auf das nächste Seminarwochenende!